Header-Bild

Ortsverein Karlsruhe-Mitte

Verkehr um den Zoo

Ortsverein – Mitte fordert geänderte Parkregelung für Bahnhofstraße

Nach dem Willen des SPD-Ortsvereins Mitte soll das Parken in der Bahnhofstraße künftig nur noch für Bewohner kostenfrei möglich sein. „Die gegenwärtige Parkregelung ist sowohl verkehrs- als auch umweltpolitischer unsinnig“, meint Vorstandmitglied Harald Egerer. Ausgerechnet diejenigen Besucher des Stadtgartens und Berufspendler, die mit dem Auto und nicht mit Bus oder Bahn anreisen und ihr Fahrzeug in einem Wohngebiet anstatt im nahe gelegenen Parkhaus abstellen, würden mit kostenfreiem Parken belohnt. Das führt nicht nur zu mehr PKW-Verkehr in der Bahnhofstraße, sondern benachteiligt auch alle, die den öffentlichen Nahverkehr nutzen.

Der Ortsverein-Mitte fordert daher, tagsüber für Nichtbewohner eine Parkgebühr zu erheben, die mindestens genauso hoch ist, wie diejenige im Parkhaus am Hauptbahnhof. Zugunsten der Kunden von Einzelhändler in der Bahnhofstraße plädiert Ortsvereinsvorsitzender Klaus Lustig dafür, die erste halbe Parkstunde kostenfrei zu belassen. Der Ortsverein-Mitte hat die SPD-Fraktion gebeten, sich im Stadtrat für die neue Parkregelung einzusetzen. Diese könnte Bestandteil einer Neuordnung der Infrastruktur rund um den Stadtgarten beziehungsweise Zoo sein. Ein verbessertes Parkleitsystem zu den Parkhäusern am Hauptbahnhof und unter dem Festplatz sowie ein Kombiticket, das einen verbilligten Eintritt bei Nutzung des öffentlichen Nahverkehrs bietet, könnten weitere Bestandteile eines neuen Verkehrskonzeptes sein.

 
 

Termine

Alle Termine öffnen.

07.03.2018, 18:30 Uhr - 21:00 Uhr Mitgliederversammlung SPD-OV Karlsruhe-Mitte
Mitgliederversammlung mit unserem Betreuungsstadtrat David Hermanns

Alle Termine

 

ZEIT FÜR MEHR GERECHTIGKEIT

 

SPD-GEMEINDERATSFRAKTION

 

Counter

Besucher:273021
Heute:15
Online:1