Ortsverein Karlsruhe-Mitte

Schnell reagiert: OV Mitte und Gemeinderatsfraktion setzen 30km/h Zone "Bahnhofstraße" durch...

Kommunalpolitik


Bahnhofstraße 44 - raumdesign

Bürgerverein der Südweststadt unterstütze Forderung nach 30 km/h Zone
Schnell reagiert hat das Ordnungsamt (früher: Amt für Bürgerservice und Sicherheit). Ende Juli veranstaltete die SPD-Gemeinderatsfraktion eine Ortsbegehung mit dem Ziel, die Bahnhofstraße in eine 30er-Zone umzuwandeln. Der Bürgerverein war zu dieser Begehung eingeladen und hatte im Vorfeld einige Anwohner nach deren Einstellung
zur Einbeziehung der Bahnhofstraße in eine verkehrsberuhigte Zone befragt. Das
Echo war durchweg positiv. Daher unterstützte der Bürgerverein das Verlangen nach der
Änderung der Höchstgeschwindigkeit in der Bahnhofstraße.

Bezeichnend war dabei, dass man sich überwiegend über schnell fahrende Taxis beschwerte. Bereits vor wenigen Wochen wurde dem Verlangen entsprochen und die
30er-Zone eingerichtet. Die Geschwindigkeitsreduzierung alleine soll dem Gesetz nach die Sicherheit der Radfahrer gewährleisten. Dies dürfte bei der Breite der Bahnhofstraße so auch zutreffen. Wegen des einsetzenden Platzregens ist den Vertretern des Bürgervereins dann offensichtlich eine Information entgangen. Daher erstaunte es, dass die 30er-Zonen nicht wie angenommen nur für den Abschnitt Beiertheimer Allee–Hauptbahnhof eingerichtet wurde, sondern nunmehr die gesamte Bahnhofstraße umfasst. Wir halten dies aber auch für richtig, da man auf diese Weise eine gewisse Geschlossenheit der verkehrsberuhigten Zone in der Südweststadt erreicht hat. Nur die Radfahrer, die aus Richtung Klauprechtstraße/Jollystraße in Richtung Bahnhof fahren, müssen sich erst noch daran gewöhnen, künftig die Fahrbahn anstelle des bisherigen Radwegs zu benutzen.
(js)
Aus: Die Südweststadt Bürgerheft des Bürgervereins der Südweststadt e.V aktuelle Ausgabe 6/10 leicht gekürzt.

 
 

OB Wahl am 6. Dezember 2020

Liebe Karlsruherinnen und Karlsruher,

am 6. Dezember wählen Sie Ihren Oberbürgermeister. Dies ist eine wichtige und verantwortungsvolle Entscheidung, denn Ihre Wahl wird die Zukunft unserer Stadt maßgeblich beeinflussen.
Mit Ihrer Stimme haben Sie die Chance, den erfolgreich eingeschlagenen Weg mit mir weiterzugehen und Karlsruhe eine gute Zukunft zu sichern.
Ich bitte Sie, diese Chance zu nutzen und mir Ihre Stimme zu geben.

Gehen Sie zur Wahl oder nutzen Sie die Möglichkeit zur Briefwahl.

 

SPD-GEMEINDERATSFRAKTION

 

Counter

Besucher:273022
Heute:7
Online:1
 

Europa ist die Antwort